Information des RKI zur neuen besorgniserregenden Virusvariante Omikron (B.1.1.529)

Auf einer Pressekonferenz des südafrikanischen Gesundheitsministeriums am 24.11.2021 wurde vom Nationalen Genomsurveillance Netzwerk über die Identifizierung  einer neuartigen SARS-CoV-2 Variante berichtet, die der Pangolin-Linie B.1.1.529 zugeordnet wird und im Kontext eines ungewöhnlich starken Anstieg der COVID-19 Fälle in der südafrikanischen Provinz Gauteng steht. Bisher gibt es ca. 70 Nachweise in Gauteng, zu der auch die Großstadt Johannisburg gehört. Weitere B.1.1.529-Genome wurden bisher aus Botswana (4) sowie Einzelfälle aus Israel (Reiseanamnese Malawi) und Hongkong (Reiseanamnese Südafrika) berichtet.

Übersicht zu besorgniserregenden SARS-CoV-2-Virusvarianten (VOC)

Besorgniserregende Virusvarianten (variants of concern, VOC) sind Varianten von SARS-CoV-2, die sich in ihren Erregereigenschaften wie beispielsweise der Übertragbarkeit, der Virulenz, oder der Suszeptibilität gegenüber der Immunantwort von genesenen oder geimpften Personen relevant von den herkömmlichen Virusvarianten unterscheiden. Darüber hinaus stehen weitere Viruslinien aufgrund verschiedener besorgniserregender Mutationen unter besonderer Beobachtung (VOI – variants of interest). Daten zum Vorkommen von VOC und VOI in Deutschland werden jeden Donnerstag im ausführlichen Wochenbericht des RKI zu COVID-19 veröffentlicht. Die bis Mitte Juli 2021 veröffentlichten gesonderten VOC-Berichte sind abrufbar unter www.rki.de/covid-19-voc-berichte.

Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflege­ein­richtungen und Einrich­tungen für Menschen mit Beein­trächtigungen und Behinderungen (02.12.2021)

Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen und für den öffentlichen Gesundheitsdienst
V.25
Änderungen gegenüber der Version vom 24.11.2021: Kapitel 4 Management von Kontaktpersonen: Hinweise zur Quarantäne bei Exposition gegenüber Virusvarianten Kapitel 5.3.3 Testung des Personals auf SARS-CoV-2 Kapitel 7 Hinweise zur SARS-CoV-2-Testung: Anpassung der Testempfehlung für Beschäftigte