Corona-Verdacht auf Kreuzfahrtschiff: Rückholaktion startet

Nach dem Coronaverdacht von 46 Menschen auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff vor Australien, soll eine Rückholaktion der nicht-infizierten Passagiere starten. Der Aktion stehe nach Angaben der Behörden nichts im Wege, sagte der Geschäftsführer des Bonner Reiseveranstalters Phoenix, Benjamin Krumpen,

https://www.t-online.de/region/id_87610402/corona-verdacht-auf-kreuzfahrtschiff-rueckholaktion-startet.html