„Die nächsten Wochen zeigen, ob Corona ‚Fridays for Future‘ hinwegfegt“

Der Jugendforscher Klaus Hurrelmann verteidigt die „Fridays for Future“-Bewegung gegen den Vorwurf der Ich-Bezogenheit. Allerdings müssten die Aktivisten rund um Greta Thunberg in der Corona-Krise einen wichtigen Schritt gehen – sonst drohe die Bedeutungslosigkeit.

https://www.welt.de/vermischtes/article206858813/Jugendforscher-Hurrelmann-Ob-Corona-Fridays-for-Future-hinwegfegt.html