Musik-Rateshow: Angelo Kelly verlässt freiwillig «Masked Singer»

Die Kakerlake geht: Angelo Kelly enttarnt sich freiwillig. Da er in Irland lebt, möchte er aufgrund der Corona-Krise nicht mehr reisen, um an der Show teilnehmen zu können.

Er war die Kakerlake: Musiker Angelo Kelly (38) hat freiwillig die Musik-Rateshow «The Masked Singer» verlassen und sein Kostüm abgelegt. «Leider ist es für mich vorbei. Ich habe mich persönlich entschieden, vorzeitig auszuscheiden», erklärt der Kelly-Family-Spross in einer Videobotschaft.

Der Grund: Er lebe mit seiner Familie in Irland. Die Show habe für ihn daher jede Woche eine große Reise bedeutet – und das sei aktuell einfach keine Option. «Das wäre nicht verantwortungsvoll mir, meiner Familie und den Mitmenschen gegenüber», sagte Kelly. Wie man annehmen muss, meinte er damit die Coronavirus-Pandemie.

Vor der freiwilligen Enttarnung hatte das Rateteam aus Sänger Rea Garvey, Moderatorin Ruth Moschner und Komiker Luke Mockridge bereits geschlossen auf Angelo Kelly getippt. Er war in der ProSieben-Show, in der Prominente verborgen unter aufwendigen Masken singen, in einem Kakerlaken-Kostüm in Gangsta-Rap-Optik aufgetreten. In einem letzten Einspielfilm trug er die Maske noch mal. Darin sagte er: «I’m sorry. Jede Straße endet einmal.»

https://www.stern.de/lifestyle/musik-rateshow-angelo-kelly-verlaesst-freiwillig–masked-singer–9196520.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard