Söder verteidigt Bayerns Maßnahmen in der Corona-Krise

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die strengen Auflagen für Bayerns Bürger in der Corona-Krise erneut verteidigt. Um die Ausbreitung des neuen Coronavirus einzudämmen, gelten seit dem 21. März Ausgangsbeschränkungen für die 13 Millionen Einwohner in Bayern. Derlei sei nötig gewesen, „

https://www.t-online.de/region/muenchen/news/id_87612574/soeder-verteidigt-bayerns-massnahmen-in-der-corona-krise.html